Sprungmarken
Qualitätsmanagement für das Gesundheitswesen

Ablauf des Zertifizierungsverfahrens

Erst-Zertifizierung

Grundlage für die Vorbereitung des Zertifizierungsverfahrens für Ihre Einrichtung ist der Qualitätsmanagement-Selbstbewertungsbogen sowie die durch die KVWL festgelegten Anforderungen bzw. Zertifizierungsbedingungen. Im Anschluss erfolgt eine Vor-Ort Begutachtung durch einen Auditor mit langjähriger Erfahrung, der die Anforderungen der Zertifizierungsordnung mit Ihrem vorhandenen Qualitätsmanagementsystem überprüft.

Bei erfolgreichem Abschluss des Zertifizierungsverfahrens erhalten Sie ein Zertifikat mit einer Gültigkeitsdauer von drei Jahren.

Überwachungsaudit

Überwachungsaudits werden seitens der KVWL nicht gefordert.

Re-Zertifizierung

Vor Ablauf der Gültigkeit des Zertifikats erfolgt eine erneute Begutachtung Ihres Qualitätsmanagement-
systems durch die Zertifizierungsstelle. Bei weiterhin bestehender Konformität mit den gestellten An-
forderungen wird das Zertifikat wiederum für drei Jahre aufrechterhalten.